Bilanzierung / Buchhaltung / Businessplan / Controlling / Erbrecht / Existenzgründer / Finanzierung / Freiberufler / Gestaltung / Handeln / Handwerk / Honorar / Interim-Management / Kostenrechnung / Liquidität / Mahnverfahren / Monatsabschluß / Partnerschaft / Photovoltaik / Positiv / Rechtsform / Rente / Steuererklärung / Steuerersparnis / Steuern / Testament / Unternehmer / Wirtschaftsprüfer / Ziel / Zivilrecht / Zukunft

Das Honorar für Steuerberater bestimmt sich nach der Steuerberatergebühren-Verordnung (StBGebV), für Rechtsanwälte nach dem Rechtsanwalts-Vergütungsgesetz (RVG). Die Mehrzahl der Leistungen wird dabei auf der Basis von Gegenstandswerten abgerechnet. Der Gebührensatz - dessen Bandbreite in der StBGebV bzw. dem RVG festgelegt ist -, richtet sich u.a. nach dem Schwierigkeitsgrad der Aufgabe und dem Umfang der zu erbringenden Tätigkeiten.


Grundsätzlich besteht bei uns die Möglichkeit, im Rahmen der Gebührenordnungen andere Vergütungsvereinbarungen wie Zeit- oder Festhonorare zu treffen. Welche Art der Vergütung gewählt wird, sollten wir in einem persönlichen Gespräch gemeinsam festlegen.

Leistungen der Unternehmensberatung werden zeitabgängig berechnet.

Vor Mandatsübernahme führen wir gerne mit Ihnen ein unverbindliches und kostenloses Kennlerngespräch, um die Grundlagen einer erfolgreichen gemeinsamen Zusammenarbeit zu besprechen.


<- vorherige Seite | nächste Seite ->